Suchfunktion

Gesprächsführung und Beratung

 

Im Seminar "Gesprächsführung und Beratung" sollen die Grundlagen für das beratende Handeln im Unterricht, in der Schule und in den sonderpädagogischen Handlungsfeldern gelegt werden.
Qualifizierung und Professionalisierung in diesem Bereich bedeutet, partnerzentrierte Grundhaltungen aufzubauen bzw. zu erweitern und deutlich zu machen.
Die Erweiterung der eigenen Beratungskompetenz wird im Rahmen der entsprechenden Seminarveranstaltungen durch Erarbeiten, Erproben und Erfahren in kleinen Gruppen erworben. In der sozialen Interaktion mit anderen wird die eigene Beratertätigkeit auf ihre Wirksamkeit überprüft und kritisch reflektiert.
Besondere inhaltliche Schwerpunkte der Seminare liegen in der Sensiblisierung und Intensivierung der Wahrnehmungsfähigkeiten des eigenen Selbst und des Gegenübers.

Durch die Reflexion und Auswertung schulischer Praxiserprobungen und durch Rückmeldungen über das eigene Handeln in Simulations- und Rollenspielen in den Seminaren werden Lern- und Erfahrungsprozesse in Gang gesetzt und unterstützt, die Haltungs-, Verhaltens- und Handlungsänderungen bewirken.

Auf der Basis des relevanten Theoriewissens werden außerdem partnerzentrierte Gesprächsmethoden trainiert und bezogen auf den individuellen Lernweg und die Praxiserfahrungen der Seminarteilnehmer/innen reflektiert.

Konzept „Gesprächsführung und Beratung“

Fußleiste